Das sollte ein Bartträger täglich tun – in vier Schritten zur Bartroutine

Ein schöner Bart will gepflegt werden – daran kommt man leider nicht vorbei. Deshalb ist es wichtig, dass du mit der Zeit eine Bartroutine entwickelst. Nur fünf Minuten am Morgen reichen aus, um deinen Bart strahlen zu lassen. Da dein Bart dein Aushängeschild ist, sollte er dir das wert sein! Die folgenden vier Schritte verraten dir, wie du dir eine Bartroutine aufbauen kannst:

Schritt 1: Waschen

Dieser Schritt lässt sich super einfach in deine tägliche Morgenroutine integrieren. Da dein Kopf beim Gesichtswaschen eh schon über dem Waschbecken hängt, wäschst du deinen Bart einfach gleich mit. Oft reicht es schon aus, wenn du deinen Bart unter fließendem Wasser befeuchtest. Jedoch solltest du so ca. zwei- bis dreimal in der Woche Bartshampoo verwenden, um Rückstände deiner Pflegeprodukte, Krümel und was man sonst noch in seinem Bart findet zu entfernen. Bitte verwende hierzu kein Haarshampoo, da dies deinen Bart austrocknet und den Eigentalg deines Bartes angreift. Deine Barthaare benötigen eine besondere Pflege und da man immer nur kleine Mengen Bartshampoo benötigt, hast du auch sehr lange etwas davon. Wenn du morgens die Zeit hast, lasse deinen Bart an der Luft trocknen. Falls es mal schneller gehen sollte, kannst du mit dem Föhn etwas nachhelfen.

Dr K Soap Company Beard Soap - Lime - Bartseife

Dr K Soap Company Beard Soap - Lime - Bartseife

16,00 €  (160,00 € / l)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Nõberu of Sweden Bartshampoo - Amalfi

Nõberu of Sweden Bartshampoo - Amalfi

25,00 €  (20,00 € / 100 ml)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

 

 Schritt 2: Bartöl

Massiere nun etwas Bartöl ein, damit deine Barthaare weich und geschmeidig werden. Bei der Anwendung kommt es auf die richtige Menge an und diese ist von deiner Bartlänge abhängig. Während dir bei einem Drei-Tage-Bart meist zwei Tropfen schon ausreichen, benötigst du bei einem kurzen bis mittleren Vollbart ca. vier bis fünf Tropfen. Taste dich am besten langsam an die richtige Dosierung heran, wenn du am Ende nicht wie eine Speckschwarte glänzen möchtest. Nachdem du die für dich richtige Dosierung herausgefunden hast, träufelst du dir die entsprechende Menge auf deine Handfläche, verreibst es zwischen den Fingern und massierst es nun gut in deinen Bart ein.

SNIP A MAN Beard Oil Grapefruit & Mint - Bartöl

SNIP A MAN Beard Oil Grapefruit & Mint - Bartöl  

19,50 €  (65,00 € / 100 ml)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Proraso Bartöl - Azur Lime

Proraso Bartöl - Azur Lime

13,00 €  (43,33 € / 100 ml)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

 

Schritt 3: Bürsten

Danach nimmst du eine Bartbürste und bürstest deinen Bart vorsichtig damit das Bartöl noch besser verteilt wird. Du kannst deine Bartbürste aber natürlich auch nach Belieben zwischendurch am Tag verwenden, spätestens dann, wenn deine Barthaare in alle möglichen Himmelsrichtungen abstehen.

 1o1BARBERS Bartbürste oval                                                  

1o1BARBERS Bartbürste oval

25,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Proraso Old Style Military Brush - Bartbürste

Proraso Old Style Military Brush - Bartbürste

14,00 € 

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

 

Schritt 4: Bartwichse oder -pomade

Dieser Schritt ist optional und für alle diejenigen, die ihren Bart besonders in Form bringen wollen, z.B. ein Oberlippenbartträger. Massiere die Bartwichse bzw. -pomade von der Bartmitte hin zu den Bartenden ein. Dabei solltest du drauf achten, dass die Wichse bzw. Pomade zwischen deinen Fingern schön weich geworden ist und keine Klumpen mehr spürbar sind. Für eine bessere Verteilung nimm eine Bartbürste oder -kamm zur Hilfe.

Dr K Soap Company Moustache Wax - Bartwachs            

Dr K Soap Company Moustache Wax - Bartwachs                                              

12,00 €  (80,00 € / 100 g)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Nõberu of Sweden Moustache Wax Strong Hold - Amber-Lime

Nõberu of Sweden Moustache Wax Strong Hold - Amber-Lime

20,00 €  (66,67 € / 100 ml)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

 

Du solltest deine tägliche Bartroutine nicht als eine Last, sondern als ein schönes männliches Ritual am Morgen ansehen. Sobald du deine persönliche Bartroutine entwickelt und ein paar Wochen durchgeführt hast, wird dich der Zustand deines Bartes so begeistern, dass diese tägliche Routine für dich nicht mehr wegzudenken ist.

Signatur Pasquale

Bildnachweis: „Time for new haircut. Handsome young bearded man looking at his reflection in the mirror and keeping hand in hair while sitting in chair at barbershop“ von g-stockstudio, Shutterstock, Standardlizenz.