Die Bartbürste - ein Produkt das man(n) braucht?

Bist du auch der Meinung, dass jeder Mann eine wilde Seite haben sollte? Da gebe ich dir absolut recht, jedoch sollte sich diese besser nicht in deinem Bart widerspiegeln. Zu den natürlichen Feinden eines Bartes zählen unter anderem ein unruhiger Schlaf, Essensreste und Wind. Eine Bartbürste kann dir dabei helfen, diese Feinde zu besiegen.

Die Bartbürste

Eine Bartbürste sollte bei Bartträgern in keinem Badezimmer fehlen. Sie bringt deinen Bart nicht nur wieder in Ordnung, sondern sorgt auch noch für die nötige Portion Pflege.

Gute Gründe, die für eine Bartbürste sprechen

  1. Dein Bart sieht nach der Anwendung gleich viel gepflegter aus.
  2. Eine Bartbürste massiert deine Gesichtshaut, regt somit die Talgproduktion an und verteilt den Talg in den Barthaaren. So bleiben deine Barthaare weich und geschmeidig und trocknen nicht aus.
  3. Neben Talg verteilt die Bartbürste auch dein Bartöl im Barthaar und auf deiner Haut.

Anwendung

Nachdem du nun eingesehen hast, dass eine Bartbürste in jedes Badezimmer gehört und du dir eine angeschafft hast, geht es nun um die Frage wann und wie du deine Bartbürste benutzt. Sobald deine Barthaare in alle möglichen Himmelsrichtungen abstehen, solltest du deine Bartbürste zu Hand nehmen. Dies ist bei mir z.B. häufig nach dem Aufstehen der Fall und wird mir durch den ersten Blick in den Spiegel verdeutlicht. Du kannst deine Bartbürste aber natürlich auch nach Belieben zwischendurch am Tag verwenden. Bürste mit einem dir angenehmen Druck deinen kompletten Bart von oben nach unten, um die einzelnen Barthaare zu entwirren. Auch kannst du die Bartbürste nach der Verwendung von Bartöl benutzen, um das Öl noch besser in deinen Bart und deine Haut einzumassieren.

Wildschwein oder vegan?

Die übliche Bartbürste besteht meist aus Wildschweinborsten. Diese Borsten sind einerseits fest genug um deine Barthaare zu entwirren und andererseits enorm aufnahmefähig um Ablagerungen, Hautschuppen sowie abgestorbene Haare an sich zu binden. Wer kein Wildschwein erlegen möchte, für den ist die vegane Bartbürste eine super Alternative. Achte beim Kauf darauf, dass ihre Borsten aus Naturfasern sind. Dann kann sie sehr gut mit den Wildschweinborsten mithalten. 

1o1BARBERS Bartbürste oval

1o1BARBERS Bartbürste oval

25,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Proraso Old Style Military Brush - Bartbürste

Proraso Old Style Military Brush - Bartbürste

14,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

 

Reinigung der Bartbürste 

Benutzt du deine Bartbürste, so wie es sein soll, regelmäßig, dann haben sich nach einiger Zeit viele Barthaare, Hautschuppen sowie Fett darin verfangen. Die Haare bekommst du grob mit der Hand heraus, die übrigen festsitzenden Haare lassen sich mit einem Kamm oder einem Haarbürstenreiniger entfernen. Bei den Hautschuppen, Fett- oder Pflegeproduktrückständen hilft es, etwas Shampoo in warmem Wasser zu lösen und die Borsten kurz einweichen zu lassen. Danach spülst du die Bürste unter fließendem Wasser ab und legst sie mit den Borsten voran auf ein Handtuch. Schon ist deine Bartbürste wieder voll einsatzfähig!

Signatur Pasquale